IPBES-Aktivitäten

Drittes Webinar-Online-Seminar am 23. Juni 2016: diesmal zum IPBES-Bestäuberbericht

Das IPBES Sekretariat gibt zur Zeit, mit Unterstützung der Task Force und der Technical Support Unit (TSU) zu Capacity building, eine Reihe von Webinars (Web-basierte Seminare) in englischer Sprache heraus, die sich an alle richten, die sich näher über IPBES und über die Arbeit der Plattform informieren möchten. Die ersten beiden Webinars zu den Themen „The IPBES Assessment Process“ und „The Conceptual Framework“ haben bereits stattgefunden und sind hier verfügbar.

In dieser Seminarreihe findet am Donnerstag, den 23. Juni 2016 von 14 Uhr bis 15 Uhr mitteleuropäischer Zeit das nächste und damit dritte Seminar statt: Prof. Simon Potts, Co-Chair des abgeschlossenen IPBES-Berichtes zu Bestäubern, Bestäubung und Nahrungsmittelproduktion, wird diesen „Bestäuber-Bericht“  vorstellen. Herr Potts wird auf zentrale Ergebnisse, aber auch auf  die gewonnenen Erkenntnisse bei der Erstellung des Berichts eingehen.

Die englischsprachige Zusammenfassung für politische Entscheidungen des umfangreichen „Bestäuber-Berichts“ erhalten Sie hier... 

Sie können sich unter dem folgenden Link für die Teilnahme an diesem Web-basierten Seminar registieren: Registrierung

Mehr Informationen zum Hintergrund und zum Referenten finden Sie hier...

Für Fragen, weitere Vorschläge oder Anregungen steht die IPBES TSU zu Capacity Building zur Verfügung unter: tsu.capacitybuilding@ipbes.net

Eingestellt am 22. Juni 2016 



Aufruf zur Kommentierung: Erste Entwürfe für vier "regionale/subregionale Assessments zu Biodiversität und Ökosystemleistungen" (IPBES-Arbeitselement 2b) und für das „Thematische Assessment zu Landdegradierung und Wiederherstellung“ (IPBES-Arbeitselement 3bi) - Frist 11. Juli 2016


IPBES ruft zur Kommentierung der ersten Entwürfe zu den Assessments (First Oder Drafts) der folgenden Arbeitselemente auf:

• Erste Entwürfe für „Regionale/subregionale Assessments zu Biodiversität und Ökosystemleistungen" (IPBES-Arbeitsprogramm: Element 2b):

o Region Afrika
o Region Amerikas
o Region Asien & Pazifik
o Region Europa & Zentralasien (ECA)

• Erster Entwurf für das „Thematische Assessment zu Landdegradierung und Wiederherstellung“ (IPBES-Arbeitsprogramm: Element 3bi)

Experten sind eingeladen, sich zu beteiligen und können sich grundsätzlich in mehreren Assessments und mehreren Kapiteln einbringen. Die Frist zum Einreichen der Kommentare läuft bis zum 11. Juli 2016.

Experten müssen sich hier unter dem Link registrieren lassen. Bitte beachten Sie, dass eine Registrierung für bereits registrierte Experten über ein Login oder als neuer User über ein Registrierungsformular erfolgen muss.

Bei erfolgreicher Registrierung wird Ihnen das IPBES-Sekretariat innerhalb von 48 Stunden den Zugang zu den Kapiteln der Assessment-Entwürfe unter dem folgenden Link gewähren.

Bitte beachten Sie, dass die ersten Entwürfe der Assessments vertraulich sind. Sie sind zu strenger Vertraulichkeit verpflichtet und dürfen Inhalte der Entwürfe weder zitieren, kopieren, noch in irgendeiner Form weitergeben. Kommentierungen können nur akzeptiert werden, wenn Sie nach bestimmten Richtlinien über ein vorgegebenes Formular (Review comments template) erfolgen. Alle kommentierenden Experten werden anschließend über die IPBES Webseite bekannt gegeben und im Anhang der Assessments genannt.

Sie müssen Ihre Kommentare über die unter den Arbeitselementen angegebenen Mailadressen der jeweiligen Technical Support Units (TSU) des IPBES einreichen:

• Kommentare zum ersten Entwurf des Assessments für Afrika: tsu.africa@ipbes.net
• Kommentare zum ersten Entwurf des Assessments für die Amerikas; tsu.americas@ipbes.net
• Kommentare zum ersten Entwurf des Assessments für Asien & Pazifik: ipbes-tsu-ap@iges.or.jp
• Kommentare zum ersten Entwurf des für Europa & Zentralasien (ECA): andre.mader@ips.unibe.ch und amor.torre@ips.unibe.ch
• Kommentare zum ersten Entwurf für das „Thematische Assessment zu Landdegradierung und Wiederherstellung“: tsu.landdegradation@ipbes.net

Wir laden Sie ein, Ihre Kommentare zudem bis 17. Juni 2016 unter de-ipbes@dlr.de an die Deutsche IPBES-Koordinierungsstelle zu senden. Auf diesem Weg können die Einschätzungen der deutschen Expertinnen und Experten auch in der Kommentierung der Bundesregierung berücksichtigt werden.

Zum ausführlichen Aufruf gelangen Sie hier... 

Eingestellt am 31. Mai 2016


 

Neue IPBES Webinar Serie

Das IPBES Sekretariat gibt zur Zeit mit Unterstützung der Task Force und der Technical Unit (TU) zu Capacity building eine Reihe von Webinars (Online Seminaren) in englischer Sprache heraus, die sich an alle richten, die sich näher über IPBES und über die Arbeit der Plattform informieren möchten. Die ersten beiden Webinars zu den Themen „The IPBES Assessment Process“ und „The Conceptual Framework“ haben bereits stattgefunden und sind verfügbar unter http://www.ipbes.net/webinars.

In dieser ersten Seminarreihe sollen demnächst 8 weitere Webinars folgen, die über den Veranstaltungskalender (Events) bekannt gegeben werden unter: www.IPBES.net

Für Fragen, weitere Vorschläge oder Anregungen steht die TU Capacity Building zur Verfügung unter: tsu.capacitybuilding@ipbes.net

Eingestellt am 24. Mai 2016


 



 

nach oben